Donnerstag, 23. Juli 2015

German Beat & Funky Fräuleins - live am 29. Juli

Auch im biederen Genre des Deutschen Schlagers aus den 60er und 70er Jahren gibt es noch großartige Musik zu entdecken. Weit ab von Charts-Platzierungen und so gar nicht Dieter Thomas Heck like. Ungeschliffene Diamanten, manchmal schmerzhaft pittoresk, Beat Queens mit teutonischer Sexiness und Vinyl-Entdeckungen, die auch für 50 Cent auf dem Flohmarkt niemand kauft. Hildegard Knef singt Gospel und schmachtet sich philosophierend durch die Nacht. Scat-Singing konnte nicht nur Ella Fitzgerald, sondern auch das Yeh-Yeh Girl France Gall (die mit den Apfelsinen im Haar). Su Kramer besingt mit  schwarzer Funkstimme die Grüne Witwe. Barbra Streisands Original „Queen Bee“ kommt da ausnahmsweise nicht ganz mit. Die musikalische Wundertüte enthält auch nicht für möglich gehaltene Jazz-Töne von jenseits der Berliner Mauer mit einem Schuss Barry White Funk. Wow! Schließlich gibt es zum Nachtisch noch (obskure) deutsche Cover-Versionen aus dem toten Winkel der Popgeschichte – Bang, Bang! Die allein lassen es ratsam erscheinen, die raren German Beat & Funky Fräuleins auf keinen Fall zu verpassen.

Freies Radio Kassel, Mittwoch, 29. Juli - 21 Uhr. Turn your radio on: 105,8 Mhz (Antenne)
oder Live-Stream unter www.freies-radio-kassel.de
Für größere Ansicht auf den Flyer klicken

Kommentare:

  1. Hi,
    gibt es Curry von Daisy Door auf CD? War mein Favorit / Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    ich kenne keine CD, wo der Curry-Song drauf ist. Ich habe die Schallplatte. Gibt es in brauchbarer Qualität auch bei YouTube. Gruß / Ralf

    AntwortenLöschen